Spurensuche

Intensiv-Selbsterfahrungsseminar
Spurensuche

Die Akkreditierung bei der LPK BW wird beantragt

Freitag, 05.07. bis Sonntag, 07.07.2019 

Wenn wir im professionellen und / oder persönlichen Alltag immer wieder in Situationen geraten, in denen wir uns in unseren Möglichkeiten eingeschränkt, blockiert und damit unzufrieden erleben, können alte unbewusste Muster zugrunde liegen. Diese Dynamiken haben wir in unserer Kindheit intuitiv entwickelt, um schwierige Situationen meistern zu können oder uns zu schützen. Als erwachsene Menschen haben wir andere Möglichkeiten zur Verfügung, um Herausforderungen oder Konflikte zu meistern, doch sind häufig diese alten Muster noch (unentdeckt) wirksam, die unsere Autonomie und unsere Lebendigkeit bremsen.

In diesem Seminar wollen wir uns auf Spurensuche begeben:

  • In welchen Situationen fühle ich mich eingeschränkt, blockiert?
  • Welche alten Muster / Dynamiken liegen zugrunde?
  • Welche konstruktiven Lösungsmöglichkeiten habe ich heute?
  • Wie kann ich eigene Stärken / Ressourcen wiederentdecken?
  • Was und wen brauche ich für mich und meinen Weg?
  • Wie kann ich im Heute das Erfahrene umsetzen?

Methoden

Wir arbeiten auf transaktionsanalytischer Basis in Verbindung mit Methoden der Humanistischen Psychotherapie. Wir haben effektive Modelle und Konzepte zur Verfügung, um innere Prozesse, lebensgeschichtliche Entwicklungen, Kommunikationsmuster zu verstehen und neue Wege zu gehen.

Wir legen großen Wert auf eine schutzvolle, achtsame und erlaubnisgebende Atmosphäre.

Einzelarbeiten innerhalb der Gruppe zu eingebrachten persönlichen Anliegen, Kleingruppenarbeit und Austausch im Plenum, geleitete Phantasien, (Bewegungs-)Übungen, bei Bedarf kurze Theorie-Inputs - und sehr gerne: HUMOR!

Zielgruppe

Alle, die Aspekte ihrer Persönlichkeit neu kennenlernen wollen, um Schritte der Veränderung zu erleben und zu gehen.

Konkrete Zeiten

Freitag, 05.07.19, 14 - 21:00 Uhr
Samstag, 06.07.19, 9:30 - 21:30 Uhr
Sonntag, 07.07.19, 9:30 - 13:00 Uhr
17 Zeitstunden = 22,5 UST

Seminarkosten

€ 350,-

Leitung:Karl-Heinz Schuldt

Dipl. Soz. Päd. Karl-Heinz Schuldt
Lehrtherapeut und Supervisor (TSTA / Transaktionsanalyse)
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (TP)

 

Uschi OesterleUschi Oesterle

Geprüfte Transaktionsanalytikerin (CTA-C) im Anwendungsfeld Beratung, Transaktionsanalytische Beraterin, jahrelange Berufserfahrung in einer Krisenberatungsstelle und in der psychologischen Beratung Erwachsener

Anmeldung

Email: Oesterle.Institut.HPT@t-online.de